VfB Lengenfeld 1908 e.V.

E-Junioren : Spielbericht Platzierungsrunde St. 4, 6.ST

Wernes./VfB AE/Neust   VfB Lengenfeld 1908
Wernes./VfB AE/Neust 3 : 9 VfB Lengenfeld 1908
(2 : 3)
E-Junioren   ::   Platzierungsrunde St. 4   ::   6.ST   ::   08.04.2018 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Finn Preßler, 3x Ben Höpner, Julian Röhnert, Mattis Milek, Hannes Nierbauer

Assists

3x Finn Preßler, Jonas Migge, Mattis Milek

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (14.min) - Wernes./VfB AE/Neust
1:1 (21.min) - Ben Höpner
2:1 (22.min) - Wernes./VfB AE/Neust
2:2 (25.min) - Julian Röhnert (Finn Preßler)
2:3 (25.min) - Finn Preßler (Mattis Milek)
2:4 (26.min) - Mattis Milek (Jonas Migge)
2:5 (34.min) - Ben Höpner (Finn Preßler)
2:6 (36.min) - Hannes Nierbauer (Finn Preßler)
2:7 (37.min) - Ben Höpner
2:8 (38.min) - Finn Preßler per Freistoss
3:8 (46.min) - Wernes./VfB AE/Neust
3:9 (47.min) - Finn Preßler

Endlich wieder ein Punktspiel ...

Unsere E durfte am letzten Tag der Osterferien, besser spät als nie, ihr erstes Punktspiel des Jahres 2018 bestreiten. Da zuvor einige Spiele Witterungsbedingt abgesagt werden mussten, Mannschaften ihre Teilnahme noch zurückzogen oder wir einfach spielfrei hatten vergingen die Wochen so ins Land. Also ging es für unsere Jungs heute los. Gegner war die Spielgemeinschaft Wernesgrün/ Auerbach 2/ Neustadt. Bei herrlichem Wetter mussten wir auf dem Kunstrasen in Wernesgrün ran und taten uns anfangs verdammt schwer. Gegen einen hochstehenden Gegner fanden wir zunächst kein Mittel. Als wir uns dann doch langsam befreien konnten machten wir uns durch eigene Fehler das Leben schwer und der Gegner ging mit 1:0 (14. min) in Führung. Damit hatten unsere Jungs erstmal zu kämpfen, doch sie wurden langsam besser und erzielten den Ausgleich. Der Gegner steckte allerdings nicht zurück und gab postwendend die Antwort zur erneuten Führung. Und auch wir waren nun im Spiel und drehten mittels eines Doppelpacks in der letzten Minute der ersten Halbzeit das Spiel. 

Die zweite Halbzeit war dann deutlich besser. Direkt mit Wiederanpfiff erhöhte Mattis mit einem starken Solo auf 2:4. Von Minute 34 bis 38 schraubten wir das Ergebnis bis auf 2:8 in die Höhe, wobei Finn mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern das Tor des Tages erzielen konnte. Dann schwanden langsam unsere Kräfte und der Gegner kam zum 3:8. Doch im Gegenzug konnten wir den alten Abstand wieder herstellen.


Quelle: sami

Fotos vom Spiel


Zurück






Mitstreiter gesucht!